Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Tastaturkürzel Inhaltsverzeichnis
Grundschule Karlstadt


Sie sind hier: Startseite » Schüler berichten / Fotogalerien 2017/2018 » Hubertushof 4a, 4d Teil I 

Hubertushof 4a, 4d Teil I

Wo kommen eigentlich die Eier her?

Schüler der 4a berichten über den Ausflug auf den Hühnerhof in Güntersleben:

Wir, die Klasse 4a sind mit der Klasse 4d zusammen am 15.05.18 zum Hühnerhof nach Güntersleben gefahren. Gleich um 8.00 Uhr startete unsere Busfahrt.
Als wir ankamen, wurden wir von Frau Kuhn begrüßt. Sie ist die Leiterin des Bauernhofs und zeigte uns den Hof. Daraufhin machten wir Brotzeit. Anschließend konnte jeder eine Küken auf die Hand nehmen und streicheln. Danach gingen wir zu einer Eiersortiermaschine. Dort durfte sich jeder 4 Eier aussuchen und mit nach Hause nehmen. Nun besuchten wir zwei Hennen. Wir haben dort erfahren, wenn die Hennen weiße Ohrläppchen haben, dann legen sie auch weiße Eier. Haben sie aber rote Läppchen, legen sie braune Eier. Jetzt musste sich jeder ein Thema aussuchen, das er mit einer kleinen Gruppe vorstellen wollte. Unsere Gruppe hatte das Thema "Was ist in einem Ei drinnen?". Ich wusste gar nicht, dass das Ei eine Luftblase unten in der Eierschale hat. Eine Gruppe kochte sogar Rührei und Pfannkuchen, die wir dann zusammen aßen. Zum Schluss bedankten sich noch unsere Klassensprechen Berat und Lina bei Frau Kuhn. Am besten hat uns allen das Küken streicheln gefallen.
(Meilina)


Wir waren heute auf dem Hühnerhof. Dort durften wir die Küken aufs Gras legen und streicheln. Meins wollte versuchen zu fliegen. Das fand ich voll cool, ich freue mich, wenn mein Küken schon fliegen kann.
Nach dem Küken streicheln gingen wir zu den Hennen. Leider konnten wir sie nicht sehen, weil sie nicht in den Wintergarten durften. Danach sahen wir, wie die Eier verpackt wurden. Wir durften uns 2 braune und 2 weiße Eier mit nach Hause nehmen. Manche wollten die Eier züchten, dass ein Küken rauskommt. Später haben wir 5 Gruppen gebildet. Wir durften herausfinden, was der Stempel auf dem Ei bedeutet. Die nderen konnten Pfannkuchen backen, herausfinden, ob das Ei alt oder neu ist, roh oder gekocht, andere ob dasEi S, M, L oder XL groß ist. Nachdem alle mit dem Projekt fertig waren, aben wir die Ergebnisse vorgestellt. Anschließend konnten wir Rührei und Pfannkuchen essen. Das war toll! Aber dann mussten wir leider gehen und verabschiedeten uns von den Küken.
Ich habe erfahren, dass Eier 21 Tage gebrütet werden.
Für mich war neu, was der Stempel auf dem Ei bedeutet.
Mir hat gefallen, dass wir die süßen Küken streicheln durften.
(Dario)

Am Dienstag waren die Klassen 4a und 4d auf dem Hühnerhof Hubert. Dort haben wir viele Dinge kennengelernt: z.B. wie das Ei von Innen aussieht, oder was die Nummern, die auf dem Ei stehen bedeuten. Ich habe erfahren, dass man am Huhn erkennen kann, welche Farbe das Ei hat. Neu war für mich, dass die Hennen einen Extraplatz im Stall zum Brüten haben. Was mir und bestimmt auch den anderen am besten gefallen hat, war, dass wir kleine Küken auf den Arm nehmen durften und sie streicheln und mit ihnen kuscheln durften. Wir konnten sie frei auf der Wiese laufen lassen. Was ich nicht so schön fand, war, dass die Zeit so schnell vergangen ist!
(Lina)


Bild Nr. 1
Bild Nr. 2
Bild Nr. 3
Bild Nr. 4
Bild Nr. 5
Bild Nr. 6
Bild Nr. 7
Bild Nr. 8
Bild Nr. 9
Bild Nr. 10
Bild Nr. 11
Bild Nr. 12
Bild Nr. 13
Bild Nr. 14
Bild Nr. 15
Bild Nr. 16
Bild Nr. 17
Bild Nr. 18
Bild Nr. 19
Bild Nr. 20




Seite:
1
2 3
Grundschule Karlstadt Ostlandstraße 25 97753 Karlstadt Tel.: 09353 8191 Kontakt & Impressum Datenschutz
Grundschule Karlstadt
Ostlandstraße 25 | 97753 Karlstadt | Tel.: 09353 8191 | grundschule.karlstadt@t-online.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung